Lotterien

GlücksSpirale

Das Glück herausfordern…

Wahrscheinlich hat dies schon fast jeder Mensch getan.

Ganz leicht geht es bei einer Teilnahme an einem Gewinnspiel. Da stehen Schätzen, Spekulieren und Wünschen an erster Stelle.

Sehr gut eignet sich dafür GlücksSpiralevon Lotto.

Die Beliebtheit nimmt zu und lässt die Hoffnungen steigen. Wer möchte nicht einmal gewinnen und für das Alter vorgesorgt haben.

Was kann gewonnen werden?

Im Vordergrund steht kein Betrag mit einer gewissen Summe, die stetig steigt. Als Preis kann eine Rente erlangt werden.

Die Auszahlung erfolgt monatlich ab dem Datum des Gewinns. Diese Rentenzahlungen müssen bei der deutschen Einkommenssteuer angegeben werden. Im Gegensatz dazu kann eine Barauszahlung der Rente steuerfrei genossen werden.

Gewinne von 1500, 3750 oder 7500 Euro können dann Monat für Monat auf dem eigenen Konto ein Lächeln hervor zaubern. Voraussetzung ist natürlich, dass die richtige Kombination auf dem Schein steht. Der Ertrag ist insgesamt festgeschrieben.

Aber es gibt Ausnahmen bei der GlücksSpirale. Sollten über 100 Gewinner in der Klasse sechs ermittelt werden oder aber mehr als zehn in der Abteilung sieben, gibt es Besonderheiten. Es erfolgt eine errechnete Differenzierung und Aufteilung des Gewinns.

Wie funktioniert das Spiel: GlücksSpirale?

Wer bei der GlücksSpirale mit macht, nutzt diese zusätzliche Lotterie, um einen tollen Gewinn zu ergattern. Bei dieser Nummernlotterie werden für die jeweilige Klasse einzelne Nummern gezogen. Neun Zahlen sollen also zu einer Einnahme führen.

Bei der Ziehungen wird je eine 1- bis 5-stellige Gewinnzahl gezogen. Die Gewinnzahlen werden mit den Endziffern der Losnummer verglichen und stehen für Geldgewinne von 10, 20, 50, 500 und 5.000 €. Das bedeutet, bereits mit einer einzigen richtigen Losnummernendziffer gewinnt man 10 € und bekommt den doppelten Spieleinsatz zurück. Mit 2 richtige Endziffern steigt der Gewinn auf 20 € und bei drei richtige Endziffern 50 € ect.

Nach dieser Ziehung werden zwei 6-stellige Gewinnzahlen gezogen, bei einer Übereinstimmung dieser Zahlen mit der Losnummer erhält der Spieler einen Gewinn von jeweils 100.000 €.

Bei der letzten Ziehung  werden die zwei 7-stelligen Gewinnzahlen gezogen, mit diesen wird der Hauptgewinn von 7.500 € GlücksRente ausgespielt.

Wie viel muss gezahlt werden?

Das Mitmachen bei dem Spiel GlücksSpirale ist relativ einfach und unkompliziert. Insgesamt wird ein Endpreis von fünf Euro fällig. Dies gilt für eine einmalige Teilnahme und Ziehung.

Hinzu kommen die Tippgebühren, die recht überschaubar sind.

Weiterhin kann bei manchen Anbietern ein Anteil von einem Los gekauft werden. Dann wird nur die Hälfte des Preises oder aber ein Euro für ein Fünftel los fällig.

Lohnt sich die GlücksSpirale wirklich?

Klar eine Chance ist immer irgendwie da. Nur muss das Glück ein wenig mit spielen. Bei einer Quote von 1:10x ist das Ziel vom Gewinn nicht weit entfernt. Das x steht in diesem Fall für die jeweilige Gewinnklasse. Bei der Klasse fünf wären es demnach umgerechnet 1: 100000. Bei den letzten beiden Klassen rückt der Sieg noch näher. Da zwei Nummern gezogen werden, kann mit einer doppelten Chance gerechnet werden. Dan wären es in der Umrechnung 1:500000.

Vergangenheit und Zukunft

Entstanden ist die GlücksSpirale am 6. November 1969. Gegründet von dem Nationalen Olympischen Komitee, dem Deutschen Lotto- und Totoblock und dem öffentlich-rechtlichen Fernsehen. Damals sollten mit dem Erlös in erster Linie die Olympischen Sommerspiele 1972 in München und Kiel finanziert werden. Anschließend erhielt die Weltmeisterschaft im Fußball 1974 Hilfe. Am Anfang wurde das Konzept für die GlücksSpirale auf eine zeitliche Begrenzung ausgelegt. 1975 gab es eine einjährige Pause. Im folgenden Jahr ging es weiter. Der Profit ging zur einen Hälfte an den Deutschen Sportbund und die anderen 50 Prozent gingen an die Bundesarbeitsgemeinschaft der Freien Wohlfahrtspflege. Mit Beginn der 90er erhielt auch die Deutsche Stiftung Denkmalschutz Zuwendungen. Im Januar 2000 kamen die Stiftungen aus dem Bereich Natur und Umwelt hinzu. Mittlerweile ist das Interesse und der Kundenstamm gewachsen.

Wichtig ist noch…

Die Erben erhalten nach dem Tod den Beitrag. Dies schließt folgende Denkweise ein: Ausgezahlt wird der Rest des Kapitals. Meistens ist es zu empfehlen, dass beim Lotto spielen Kombinationen gewählt werden. Die reine GlücksSpirale kann für Glück pur sorgen.