Europäische LotterienLotterienSuper Enalotto

Super Enalotto – Italien

SuperEnalotto – hohe Gewinne in Italien

Super Enalotto ist eine der wohl bekanntesten Lotterien in Italien.

Im Prinzip existiert sie schon seit den 1950er Jahren. Allerdings wurde das Spielprinzip 1997 modifiziert – und die Form, die wir heute kennen ist entstanden.

Das Spiel stammt aus dem schönen Norden Italiens. Zu Beginn war es vor allem in Venedig, Florenz, Bologna, Verona und in der Region um den Gardasee bekannt. Später kamen Orte im Süden wie Rom und Palermo hinzu.

Schnell wurde die Lotterie in ganz Italien beliebt. Der Grund ist ganz einfach. Schon früh machte sie durch besonders hohe Gewinne auf sich aufmerksam. Dabei war auch stets der vergleichsweise niedrige Einsatz ein guter Grund für die Italiener, SuperEnalotto zu spielen.

Aktuelle Gewinnzahlen und nächster Jackpot

Kurzer Überblick

Spielprinzip:

6 aus 90

Preis je Tippreihe:

1,00 EUR

Jackpot-Auszahlung:  

Einmalzahlung gesamt sofort

Mindestjackpot:

1,3 Mio. Euro

Bisheriger Rekordjackpot:

177,7 Mio. Euro

Ziehung:

um 20.00 Uhr am

Dienstag, Donnerstag & Samstag

Im Anbietervergleich finden Sie die besten Anbieter für Lotto 6aus49
ab 1 €

So wird  SuperEnalotto gespielt

Das Spielprinzip ist dabei denkbar einfach. Auf dem Tippschein müssen sechs Zahlen angekreuzt werden. Diese werden aus einem Topf mit 90 Kugeln gezogen. Entsprechend gering ist die Wahrscheinlichkeit zu gewinnen.

Rechnerisch steht sie bei 1 zu 622 614 630. Das schreckt aber die Fans der Lotterie nicht ab.

Ein Tipp kostet lediglich einen Euro und die großen Gewinne rechtfertigen diesen Einsatz. Der höchste Jackpot, der jemals gewonnen worden ist, lag bei 177 Millionen Euro – der glückliche Mensch aus dem Raum Florenz, der hier sechs Richtige tippte, muss sich keine Sorgen mehr um Geld machen.

Die Ziehungen für SuperEnalotto finden drei mal in der Woche statt – Dienstags, Donnerstags und Samstags jeweils um 20 Uhr.

Es gewinnt aber nicht nur derjenige, der sechs Richtige auf seinem Spielfeld hat. Kleine Gewinne, die den Einsatz übersteigen, gibt es schon bei zwei richtigen Zahlen auf dem Zettel. Und die Chance dies bei SuperEnalotto zu schaffen ist doch recht hoch.

Hat keiner sechs Richtige, dann steigt der Jackpot in Italien. Aber auch die Auszahlungssummen für die übrigen Optionen steigen.

Seit 1997 können Spieler noch einen Zusatz-Tipp abgeben. Den SuperVincitore. Hier muss nur eine Zahl aus 90 Zahlen getippt werden.

Die Gewinnchancen liegen folglich recht hoch. Die Spieler nehmen automatisch an dieser Sonderverlosung teil. Wird keine Zahl getippt, generiert der Computer automatisch eine. So dass sich kein Spieler diese Extra-Chance entgehen lassen muss.

SuperEnalotto und SuperStar Gewinnchancen

Die Chance beim SuperEnalotto auf den Jackpots beträgt 1 zu 622.614.630.

RICHTIGE % WAHRSCHEINLICHKEIT
Richtige 6 17,4 1 zu 622.614.630
Richtige 5 + Jolly 13 1 zu 103.769.105
Richtige 5 4,2 1 zu 1.250.230
Richtige 4 4,2 1 zu 11.907
Richtige 3 12,8 1 zu 327
Richtige 2 40 1 zu 22

Die Kosten

Die Kosten für SupeEnalotto halten sich vergleichsweise in Grenzen. Ein Euro wird pro Schein inklusive SuperVincitore fällig.

Da die Chance auf den Hauptgewinn sehr klein ist – die Gewinnzahlen werden aus 90 Kugeln gezogen – ist es ratsam, gleich mehrere abzugeben. Diese Kosten amortisieren sich sehr schnell. Denn schon bei zwei richtigen Zahlen auf dem Zettel gibt es gewinne, welche die Einsätze um ein Vielfaches übersteigen.

Es gibt aber auch die Möglichkeit, mehr Zahlen auf einem Schein zu tippen. Entsprechend der Menge dieser Zahlen erhöhen sich natürlich auch die Kosten.

Mit sieben Zahlen sind es schon 3,50 Euro, mit 10 Zahlen gar 231 Euro. Spieler sollten aber hier nicht aus den Augen lassen, dass die Zahl der möglichen richtigen Kombinationen natürlich mit der Zahl der getippten Felder steigt.

Die Gewinne

Die Gewinne sind, wie bereits erwähnt, sehr hoch. Der Jackpot liegt regelmäßig bei Summen über 100 Millionen.

Bei SuperEnalotto gibt es aber auch schon mit wenigen richtigen Nummern große Gewinne. Hat ein Spieler zum Beispiel vier Richtige auf seinem Zettel, dann kann der Gewinn schon in Zehntausende gehen – und die Chancen, dies zu erreichen stehen dann doch gar nicht so schlecht.

Wichtig zu beachten ist auch, dass die Ausschüttungen für diese kleineren Gewinne mit dem Jackpot ansteigen.

Jetzt Lotto online Anbieter vergleichen

Im Lotto online Kiosk werden die besten Anbieter für online Lotto vorgestellt. Suchen Sie sich Ihren Anbieter aus und tippen sicher und günstig im Lotto.

ab 1 €

Steuern

Um Steuern müssen sie sich bei SuperEnalotto keine Gedanken machen.

Das Spiel ist vom Staat Italien, also in der Europäischen Union, lizensiert. Wenn sie etwas gewinnen, dann sind die Beträge auch in Deutschland steuerfrei.

Das Geld braucht nicht beim Finanzamt angegeben zu werden – der glückliche Gewinner kann sich einfach über seinen Reichtum freuen. Diese Regel gilt unabhängig davon, ob der Jackpot geknackt wurde oder nur zwei Richtige bei SuperEnalotto getippt worden sind.

Was ist die Lotterie Power Ball?

Vergleichbar ist BowerBall mit dem klassischen Lotto 6 aus 49. Bei Powerball, das aus den USA stammt, werden allerdings 5 Zahlen aus 69 getippt. Zusätzlich wird ein Powerball als Zusatzzahl aus einem Zahlenfeld von 1 bis 26 getippt. Gezogen werden die Zahlen zweimal wöchentlich. Die Ziehung findet in den USA am Mittwoch und am Sonnabend statt. Aufgrund der Zeitverschiebung stehen die Ergebnisse in Deutschland jeweils donnerstags und sonntags in den frühen Morgenstunden um 5 Uhr fest. Gleichzeitig mit den Gewinnzahlen werden dann auch die Quoten bekanntgegeben. Eine Gewinnmitteilung kann per E-Mail generiert werden. Eine Gewinngutschrift erfolgt regelmäßig auf einem Spielerkonto. Der Mindestjackpot liegt beim Powerball regelmäßig bei 40 Millionen USD und mehr. Von Deutschland aus kann online getippt und mitgespielt werden. Ähnlich wie beim Lotto 6 aus 49 stehen auf einem Spielschein mehrere Tippfelder zur Verfügung, die für jeweil einen Tipp genutzt werden können. Sollen mehr Tipps abgegeben werden, dann können selbstverständlich auch mehrere Spielscheine ausgefüllt werden. Auch nur der richtig getippte Powerball löst bereits einen Gewinn aus. Für einen Jackpotgewinn müssen alle 5 getippten Zahlen und der Powerball mit den gezogenen Zahlen übereinstimmen.

Zurück zum Inhaltsverzeichnis ↑

Wie fülle ich den PowerBall Tippschein aus?

Jeder Spielschein bietet mehrere Tippfelder. Pro Tippfeld werden 5 Zahlen ausgewählt. Weiterhin wird eine Zahl als Zusatzzahl für BowerBall ausgewählt. Wenn alle gewählten sechs Zahlen pro Tippfeld gezogen werden, dann erreicht dieser Tipp die höchste Gewinnklasse. Selbstverständlich können auch mehrere Spielscheine ausgefüllt werden.

Zurück zum Inhaltsverzeichnis ↑

Wie ist das Spielprinzip beim Power Ball?

Von Deutschland aus kann online Powerball gespielt werden. Hierzu wird als Mindestalter des Spielteilnehmers vorausgesetzt, dass der Spieler volljährig ist, also mindestens 18 Jahre alt ist. Für die Spielteilnahme an Powerball ist eine Portalanmeldung erforderlich, bei der die persönlichen Daten hinterlegt werden. So wird durch die Registrierung auch ein Spielerkonto angelegt, auf das ein eventueller Gewinn gutgeschrieben wird.

Der Powerball-Jackpot liegt bei mindestens 40 Millionen USD und erhöht sich um mindestens 10 Millionen USD, wenn er nicht ausgezahlt wird. Sollten mehrere Spieler den Jackpot geknackt haben, dann wird der Gewinn zu gleichen Teilen unter den Gewinnern aufgeteilt. Pro Spielschein stehen mehrere Tippfelder zur Verfügung. Um einen Tipp mit einem Spielfeld abzugeben, müssen 5 Zahlen von 1 bis 69 ausgewählt werden. Zusätzlich muss die Zusatzzahl, der Powerball, getippt werden. Die Spielweise ist vergleichbar mit dem deutschen Lotto 6 aus 49. Beim Onlinetipp kann weiterhin die Ziehung und auch die Laufzeitlänge ausgewählt werden. Gezogen werden die Zahlen am Mittwoch und am Sonnabend in den USA. Aufgrund der Zeitverschiebung liegen die Ergebnisse und Quoten donnerstags und sonntags morgens um 5 Uhr vor. Getippt werden kann auf eine Ziehung oder auch auf beide Ziehungen der Woche. Hinsichtlich der Laufzeit kann auch gleich für ein Jahr getippt werden.

Für das Tippen auf ein Spielfeld für ein Spiel entstehen Kosten in Höhe von 2 USD. Diese werden online über die angebotenen Bezahlsysteme beglichen. Gewinne können als Komplettzahlung eingelöst werden. Gleichzeitig ist es auch möglich, eine ratenweise Auszahlung des Gewinns zu wählen. Die Ratenauszahlung kann in 30 Raten pro Jahr gewählt werden. Gewinne müssen vom Spieler allerdings innerhalb von 60 Tagen registiert werden. Andernfalls ist keine Auszahlung möglich.

Zurück zum Inhaltsverzeichnis ↑

Wann und wo findet die Ziehung beim PowerBall statt?

Die Powerball Ziehungen werden mittwochs und sonnabends um 22 Uhr Ortszeit in Tallahassee im Bundesstaat Florida, USA vorgenommen. Wegen der Zeitverschiebung ist es dann in Deutschland schon 5 Uhr morgens des darauffolgenden Tages. Gleichzeitig stehen dann neben der Ziehung der Zahlen auch die Quoten fest.

Zurück zum Inhaltsverzeichnis ↑

Wie funktioniert die Ziehung beim PowerBall?

Zweimal wöchentlich, nämlich mittwochs und samstags werden die Zahlen um 22 Uhr Ortszeit in Florida gezogen. Tipps sind in Deutschland an diesen Tagen noch bis 0 Uhr möglich, weil die Ziehung durch die Zeitverschiebung immer erst am Folgetag, also donnerstags und sonntags um 5 Uhr morgens erfolgt.

Bei der Spielscheinabgabe kann die Spielfeldmenge und die Laufzeit gewählt werden. Ebenso kann festgelegt werden, an welchem Spiel teilgenommen werden soll. Hierdurch bleibt der Spieler flexibel. Es kann nur an einer Ziehung oder auch an mehreren Ziehungen teilgenommen werden.

Zurück zum Inhaltsverzeichnis ↑

Muss ich Steuern auf meine Gewinne beim Power Ball zahlen?

Anders als in Deutschland ist der Gewinn in den USA steuerpflichtig. Allerdings bemessen sich die anfallenden Steuern nach dem Wohnsitz des Spielers. Hierzu werden zwei unterschiedliche Steuern abgeführt. Zum einen muss ein nationale Steuer und zum anderen eine bundesstaatliche Steuer gezahlt werden. Je nachdem, in welchem Bundesstaat der Spieler wohnt, wird die Höhe der zu zahlenden Steuer bemessen.

Hat der Spieler gar keinen Wohnsitz in den USA, gelten andere Steuerregeln. Dabei ist der Steuersatz für nicht US-Bürger höher. US-Amerikaner zahlen zumeist 25 % Steuern und Nicht-US-Amerikaner werden mit einem 30 %-igen Steuersatz auf den Gewinn belastet. In Deutschland muss der Lottogewinn nicht versteuert werden. Sollten allerdings Kapitalerträge erwirtschaftet worden sein, dann sind diese steuerpflichtig. müssen versteuert werden.

Zurück zum Inhaltsverzeichnis ↑

Ist der Jackpot bei PowerBall der größte der Welt ?

Am 14. Januar 2016 wurde mit BowerBall der größte Jackpot weltweit erreicht. Dieser lag bei insgesamt 1,6 Milliarden USD. Gewonnen haben den Jackpot damals drei Spieler. Der Gewinn aus dem Jackpot wurde unter den drei Gewinnern zu gleichen Teilen aufgeteilt. Der Jackpot war damals deshalb so hoch, weil es zuvor 20 Ziehungen gab, bei denen der Jackpot nicht geknackt wurde. So konnte der Jackpot letztlich nach jeder Ziehung immer wieder mehr anwachsen.

Zurück zum Inhaltsverzeichnis ↑

Wie Unterscheidet sich PowerBall von anderen Lotterien?

Power Ball ist die größte Lotterie der Welt. Bei jeder Ziehung fiebern Millionen von Spielern immer wieder mit. Und die Beliebtheit der Lotterie ist ungebrochen. Durch die vielen Spieler und die Menge der Einzahlungen können auch sehr lukrative Quoten, Gewinne und Auszahlungen erzielt werden.